Großbritannien

Auf Reisen: Diese Sache dürfen Kate Middleton und Prinz William nicht essen!

By  | 

Was sollte einem Royal auf einer Reise nie passieren? Richtig – eine Lebensmittelvergiftung! Aus diesem Grund müssen Kate MIddleton und Prinz William bei ihren Trips auf so manche Lebensmittel verzichten…

Als Mitglieder der britischen Königsfamilie gibt es so einige regeln, an die sich Kate Middleton und Prinz William halten müssen. Diese beziehen sich unter anderem auch auf das Essen! So muss das Prinzenpaar auf einige Gewürze wie etwa Knoblauch verzichten – zu aufdringlich wäre der Geruch bei öffentlichen Auftritten und Gesprächen. Doch vor allem während Trips ins Ausland gibt es noch weitere Tabus für das royale Traumpaar: Um Lebensmittelvergiftungen zu umgehen, dürfen die Herzogin von Cambridge und ihr Mann einige Sachen auf Reisen nicht zu sich nehmen.

Viele Lebensmittel fallen weg

So sind etwa Schalentiere ein Tabu für die Royals. Von wegen, die Königsfamilie isst nur Hummer! Zudem dürfen Kate Middleton und Prinz William im Ausland eigentlich kein Leitungswasser trinken, denn in manchen Ländern kann es bekanntlich nicht so ohne Weiteres genossen werden wie etwa in Deutschland. Auch nicht ganz durchgekochtes Fleisch sollte im Ausland nie auf der Speisekarte vom Herzog und der Herzogin von Cambridge stehen – immerhin könnten sie sich auch hier schnell eine Lebensmittelvergiftung zulegen. Während sich Queen Elizabeth stets an diese Vorgaben hält, soll die jüngere generation allerdings immer mal wieder Ausnahmen machen…

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.