Großbritannien

Kate Middleton: Diese Wörter verbietet ihr die Queen!

By  | 

Als Mitglied der britischen Königsfamilie stehen Kate Middleton und ihre Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte stets im Fokus. Dabei muss Catherine angeblich immer gut auf ihre Wortwahl achten: Bestimmte Wörter wurden ihr von Queen Elizabeth verboten!

Seit mittlerweile beinahe sechs Jahren ist Kate Middleton nun schon die Frau an der Seite von Prinz William. Die beiden stehen als Vertreter der Königsfamilie stets im Rampenlicht und werden genauestens beobachtet. Das gilt natürlich auch für ihre beiden Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte. Und die royale Etiquette ist dabei natürlich besonders wichtig! Catherine soll sogar eine Liste mit Wörtern bekommen haben, die sie in der Öffentlichkeit nicht benutzen darf. Welche Wörter hat Queen Elizabeth der Duchess of Cambridge wohl untersagt?

Bestimmte Wörter sind tabu

Eine Forscherin will herausgefunden haben, dass beispielsweise die Wörter “Mum” und “Dad” zu den verbotenen gehören. Prinz George und Prinzessin Charlotte nennen ihre Eltern viel eher “Mummy” oder “Daddy”. Auch “Pardon” sagen die Royals nicht oft – sie setzen eher auf das direkte “What?”. Auch “Couch” und “Living Room” sind für Kate Middleton und Prinz William laut dem OK! Magazin tabu. Das gleiche gilt für das Wort “Perfume” – es wird einfach durch “scent” ersetzt. Die Wörter “Posh” und “Toilet” sind ebenfalls große No-Gos. “Posh” darf nur ironisch genutzt werden, während man statt “Toilet” lieber “Loo” oder “Lavatory” sagt. Sehr interessant!

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.