Großbritannien

Kate Middleton: Dieses Spielzeug ist für Prinzessin Charlotte und Prinz George verboten!

By  | 

Eigentlich wirken Kate Middleton und Prinz William ja stets wie ziemlich coole und moderne Eltern. Eine Sache mögen die beiden allerdings gar nicht: Sie haben Prinz George und Prinzessin Charlotte ein bestimmtes Spielzeug verboten!

Während ihrer Deutschlandreise vor wenigen Tagen wurde wieder einmal ersichtlich, was für coole Eltern Kate Middleton und Prinz William doch sind: Als Prinzessin Charlotte am Flughafen einen kleinen Tobsuchtsanfall bekam, blieb die Herzogin von Cambridge ganz cool und hatte die Situation schnell wieder unter Kontrolle. Überhaupt wirkt das Prinzenpaar bei seinen Erziehungsmethoden ziemlich modern und locker. Nichtsdestotrotz sind im Palast nicht alle Spielzeuge erlaubt: Auf eine Sache müssen Prinz George und seine Schwester verzichten.

Löbliche Einstellung

Denn Kate Middleton und Prinz William wollen angeblich nicht, dass Prinz George und Prinzessin Charlotte zu viel Zeit vor den Bildschirmen verbringen. Aus diesem Grund sind bei ihnen zuhause iPads streng verboten! Lediglich die Eltern dürfen damit hantieren, für Prinz George und Prinzessin Charlotte sind die Tablets jedoch tabu. Stattdessen sollen ihre Eltern die beiden Kinder immer wieder dazu animieren, ihre eigene Fantasie zu benutzen und auch viel Zeit draußen zu verbringen – so wie sie selbst früher. Wenn das mal nicht eine durchaus löbliche Einstellung ist!

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.