Großbritannien

Kate Middleton & Prinz William: Diese Zutat dürfen sie NIE essen!

By  | 

Als Mitglieder der britischen Königsfamilie müssen sich Kate Middleton und Prinz William an bestimmte Vorschriften halten. Und die beziehen sich nicht nur auf Auftritte in der Öffentlichkeit, sondern beispielsweise auch auf ihren Kochplan…

Jeder kennt sie, und die Augen der Öffentlichkeit ruhen auf ihnen: Kate Middleton und Prinz William stehen als Mitglieder der britischen Königsfamilie stets im Fokus der Öffentlichkeit. Klar, dass sie sich da an bestimmte Regeln halten müssen! Bestimmte Wörter dürfen nicht genutzt werden, und man muss stets höflich und freundlich bleiben. Doch die Regeln des Palastes beziehen sich nicht nur auf öffentliche Auftritte, sondern auch ganz andere Begebenheiten im Leben der Royals. Unter anderem müssen auch in der Küche bestimmte Regeln befolgt werden!

Keine Fahne

Denn eine Zutat ist im Königshaus streng verboten: Knoblauch! “Das einzige, was verboten war, war Knoblauch”, berichtet eine junge Frau, die lange in der Küche der Royals gearbeitet hat. “Der Grund dafür ist, dass sie natürlich eine Menge Auftritte in der Öffentlichkeit absolvieren. Dabei sind sie stets nahe an anderen Menschen dran und wollen keine Knoblauchfahne haben.” Das ist natürlich verständlich! Nichtsdestotrotz auch schade für Prinz William und Kate Middleton, für die dann beispielsweise leckerer Zaziki wohl ein absolutes Tabu ist…

Beitrags-Bild: Tsaiproject @ Flickr; CC BY 2.0

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.