Großbritannien

Krass: So schlecht ging es Prinz Harry wirklich!

By  | 

Dass Prinz Harry es in der Königsfamilie nicht immer einfach hatte, ist längst kein Geheimnis mehr. Mit seinen Eskapaden war er immer wieder in den Medien. In einem Interview hat er nun verraten, dass er am liebsten alles hinschmeißen wollte…

Er ist der jüngere Bruder von Prinz William und hat nur wenige Chancen, einmal den Thron zu besteigen: Prinz Harry hat sich in der Vergangenheit so manchen Faux-Pas geleistet. Und obwohl er sich nicht gar so streng und korrekt benehmen muss wie sein großer Bruder, stand er dennoch immer im Fokus der Medien. Eine Chance auf ein normales Leben – Fehlanzeige! Nichtsdestotrotz feierte der Schwager von Kate Middleton wilde Partys und sorgte mit Nacktfotos und einem Nazi-Kostüm immer wieder für öffentliche Aufschreie. In einem Interview hat er nun erklärt, dass er eigentlich alles hinschmeißen wollte.

Ein Anderer sein

„Ich wollte jemand anders sein als Prinz Harry”, erklärt der rothaarige Prinz in einem Interview. “Ich wollte raus, aber dann habe ich entschieden zu bleiben und eine Rolle für mich zu erarbeiten.” Der ausschlaggebende Grund für diesen Sinneswandel war seine Großmutter Queen Elizabeth, die der junge Royal nicht enttäuschen wollte. Heute tritt er mit gemeinnütziger Arbeit in die Fußstapfen von Prinzessin Diana, die ihm beigebracht hat, dass sein privilegiertes Leben nicht selbstverständlich ist: “Gott sei Dank bin ich nicht völlig von der Realität abgeschnitten.” Wir sind gespannt, wie es für den Schwager von Kate Middleton und seiner Freundin Meghan Markle weitergeht…

Beitrags-Bild: koennz @ Flickr; CC BY 2.0

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.