Monaco

Fürstin Charlene von Monaco: So süß beschützt Jacques seine Schwester Gabriella!

By  | 

Fürstin Charlene von Monaco erlebt gerade am eigenen Leib die ganz besondere Beziehung von Zwillingsgeschwistern. In einem Interview erklärt die 39-Jährige, wie der kleine Jacques schon jetzt sein Schwesterchen Gabriella beschützt…

Im Dezember haben die Zwillinge von Fürstin Charlene von Monaco bereits ihren zweiten Geburtstag gefeiert. Die beiden süßen Blondschöpfe erfreuen die 39-Jährige jeden Tag aufs Neue! Dabei können die Kinder natürlich durchaus anstrengend sein. Nichtsdestotrotz merkt Charlene jetzt schon, was für einen ganz besonderen Zusammenhalt ihre Sprösslinge haben. In einem Interview hat sie jetzt darüber gesprochen, wie sehr sich der kleine Jacques schon jetzt für seine Schwester Gabriella einsetzt. Wirklich einfach nur zu süß!

Böser Tisch!

“Sie wollen alles ausprobieren. Eines Tages hatte Gabriella eine grosse Beule. Während ich mich um sie kümmerte, sah ich, dass Jacques mit seinen Fäusten auf den Tisch haute, auf dem sie sich angeschlagen hatte. Er rief: ‚Böser Tisch!‘ Er kümmert sich sehr um seine Schwester”, erklärt Fürstin Charlene von Monaco in einem Interview. “Und nichts ist je seine oder ihre Schuld. Sie unterstützen und trösten sich. Ich könnte Stunden damit zubringen, ihnen beim Spielen zuzugucken.” Da scheint die Geschwisterliebe also schon jetzt wirklich ausgeprägt zu sein, Hoffentlich hält sich diese besondere Beziehung auch über die Jahre…

Beitrags-Bild: Nadja Amireh @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.