Monaco

Warum hat sich Fürstin Charlene von Monaco die Haare abgeschnitten?

By  | 

Seit einigen Monaten werden die Haare von Fürstin Charlene von Monaco kürzer und kürzer. Doch weshalb setzt die 39-Jährige nun auf einmal auf eine praktische Kurzhaarfrisur? Das hat sie in einem Interview mit einer französischen Zeitschrift jetzt verraten…

Sie ist die kühle Blondine von Monaco: In den letzten Monaten sind die Haare von Fürstin Charlene von Monaco stetig kürzer geworden. Die einst langen Haare sind inzwischen einer frechen Kurzhaarfrisur gewichen. Zunächst entschied sich die 39-Jährige für einen etwas längeren Pixie-Cut, inzwischen trägt sie die Haare an den Seiten abrasiert. Doch was ist der Grund für diese plötzliche Style-Veränderung? Tatsächlich hat der Look mit zwei Kindern praktische seiten, doch der eigentliche Grund liegt woanders, wie Charlene jetzt in einem Interview verraten hat.

Sportliche Herausforderung

Denn der wahre Grund, warum die Haare von Fürstin Charlene von Monaco immer noch kürzer werden, ist ihre Teilnahme an der Riviera Water Bike Challenge am 4. Juni in Nizza. Auf sogenannten Wasserfahrrädern – einer Kreuzung aus Fahrrad und Tretboot – treten 40 Teilnehmer gegeneinander an. Charlene muss momentan eine ganze Menge trainieren und hat sich deswegen zu dem praktischen Kurzhaarschnitt entschieden. Und der Look steht der Südafrikanerin ganz ausgezeichnet! Wir sind gespannt, wie sie sich beim Wettkampf wohl schlagen wird…

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.