Niederlande

Maxima der Niederlande: Wie lief die Operation von Prinzessin Alexia?

By  | 

Im Februar hat sich Prinzessin Alexia der Niederlande bei einem Skiunfall das Bein gebrochen. Vor wenigen Tagen wurde die Tochter von Königin Maxima nun noch einmal operiert. Wie geht es der der Verletzten jetzt?

Der schreckliche Skiunfall von Prinzessin Alexia liegt nun schon einige Monate zurück. Im Februar verunglückte das Mädchen bei einem Urlaub schwer und brach sich ein Bein. Sie musste sogar operiert werden! Mittlerweile scheint Alexia weitestgehend wieder genesen. Doch jetzt musste die Tochter von Maxima der Niederlande noch einmal operiert werden! In dieser OP wurden eine Stützplatte und Schrauben aus dem rechten Oberschenkel entfernt. Doch wie geht es der jungen Prinzessin jetzt?

Behandlung abgeschlossen

Glücklicherweise scheint die Operation von Prinzessin Alexia gut verlaufen zu sein. “Die Prinzessin konnte (das Krankenhaus) Erasmus MC-Sophia in Rotterdam zusammen mit ihren Eltern schon wenige Stunden nach der Operation verlassen, um sich zuhause weiter zu erholen. Den Ärzten zufolge ist die Behandlung damit abgeschlossen“, heißt es in einer Mitteilung des Krankenhauses. Die Tochter von Königin Maxima soll das Krankenhaus noch am gleichen Tag wieder verlassen haben. Sieht so aus, als sei Alexia wieder ganz genesen!

Beitrags-Bild: Floris Looijesteijn, Surtsicna @ Flickr; CC BY 2.0

Für ihr Studium hat es Daniela vom kleinen Dorf nach Augsburg verschlagen. Hier hat sie ihre Schwäche für die Königshäuser Europas entdeckt und interessiert sich seitdem für den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Royals.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.